Schwerin

Die alte Residenzstadt Schwerin ist mit ihren knapp 100.000 Einwohnern zwar die kleinste Hauptstadt eines Bundeslandes, aber mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten eine lebendige Kulturstadt.

Erleben Sie das Schweriner Schloss mit seinen bedeutendsten Bauten des Historismus in Deutschland und Europa. Eine architektonische Besonderheit innerhalb der Schlossanlage ist die im 16. Jahrhundert errichtete Kirche. Über die architektonischen Qualitäten hinaus besticht auch der Schlossgarten durch eine hochwertige Gestaltung.
Wandeln Sie durch kleine Galerien, prunkvolle Säle und seltene Kunstsammlungen.

Sehenswert sind ebenso das Mecklenburgische Staatstheater, das Staatliche Museum, der Alte Garten, Dom und Marktplatz, der Pfaffenteich, die Paulskirche, die historische Schelfstadt mit Schelfkirche, das Freilichtmuseum, Schwerin-Mueß, Sternwarte und Planetarium, das Staatliche Museum und vieles mehr.
Wir empfehlen Ihnen eine Stadtrundfahrt sowie eine Seen-Fahrt auf den Schweriner Seen.

Für Kinder gibt es in Schwerin einen sehr schönen Zoo, eine Go-Kart-Bahn, tolle Spielplätze, Geocaching-Touren, einen Kletterwald, einen Indoorspielplatz und noch viel mehr.
In der Touristeninformation, direkt auf dem Markt erhalten Sie dazu alle wichtigen Infos sowie weitere Prospekte und Informationen.

Sie verlassen den Campingplatz nach rechts, fahren auf die B 104 wieder rechts und erreichen Schwerin in ca. 30 km in einer halben Stunde.

Übrigens war Schwerin im Jahr 1160 kaum mehr als eine kleine Siedlung, als Herzog Heinrich der Löwe feierlich die Stadt gründete. Achteinhalb Jahrhunderte später ist daraus eine märchenhaft schöne Metropole geworden, deren prächtige Bauten und Kunstschätze von ihrer bewegten Geschichte erzählen.

Kategorie
Stadt