Inliner

Wer auf die Inliner im Urlaub nicht verzichten möchte, kann diese gerne mit zu uns bringen.
Auf asphaltierten Wegen läuft es sich wunderbar durch unsere mecklenburgische Landschaft.

In der Rezeption unseres Campingplatzes können Sie verschiedenes Kartenmaterial für Inliner-Strecken erhalten.
Nachfolgend einige Tourenbeispiele.

Sternberg – Groß Raden
Wir verlassen den Campingplatz nach links auf den Maikamp (Fußweg), stoßen auf die Bützower Chaussee, überqueren diese und fahren nach links berghoch auf dem Fußweg entlang – Berg wieder runter, nach links – Bützower Chaussee überqueren und auf Radweg immer entlang über Sternberger Burg bis Groß Raden.
In Groß Raden (Schuhe könnte man im Rucksack mitnehmen) gibt es das Archäologische Freilichtmuseum, mehrere Gaststätten und Freiluftcafès, eine hübsche kleine Kirche aus dem 13. Jahrhundert, ein Oldtimermuseum und ein schöner Abenteuerspielplatz.
Zurück zum Campingplatz geht es auf gleicher Strecke wie Hinweg.
Strecke (Inliner): ca. 10 – 12 km

Sternberg – Kobrow
Wir verlassen den Campingplatz nach rechts auf den Maikamp (Fußweg), stoßen auf die B 104 und fahren nach links auf dem Rad- und Fußweg um Sternberg herum (vorbei an Ampelkreuzung und Fußgängerampel) – an der nächsten Ampelkreuzung (B 104/ B 192) halten wir uns rechts Richtung Goldberg (B 192) und fahren wieder auf dem Rad- und Fußweg weiter, verlassen Sternberg und fahren rechts am Abzweig nach Kobrow ab (immer auf Rad- und Wanderweg) – hinter dem ersten Wohnblock fahren wir nach links bis die Straße wieder auf die B 192 stößt. Dort fahren wir nach links zurück nach Sternberg.
Strecke: ca. 12 – 14 km

Sternberg – Borkow
Wir verlassen den Campingplatz nach rechts auf den Maikamp (Fußweg), stoßen auf die B 104 und fahren nach links auf dem Rad- und Fußweg um Sternberg herum (vorbei an Ampelkreuzung und Fußgängerampel) – an der nächsten Ampelkreuzung (B 104/ B 192) halten wir uns rechts Richtung Goldberg (B 192) und fahren wieder auf dem Rad- und Fußweg weiter, verlassen Sternberg und fahren immer weiter, durch Holzendorf – und in Höhe der der Holländerwindmühle Dabel wechseln wir die Straßenseite und fahren auf dem Radweg weiter bis Borkow.
In Borkow direkt an der Hauptstraße gibt es eine empfehlenswerte Einkehrmöglichkeit, die Gaststätte „Uhlenhorst“.
Zurück nach Sternberg führt der gleiche Weg.

Strecke: ca. 35 km
© Copyright 2011 Campingplatz Sternberger Seenland, Mecklenburg-Vorpommern